Monogamie

Monogamie: Wenn ein Mann mit einer Frau verheiratet ist, dann nennt man diese Einehe, Monogamie. Diese Eheform ist auch unter Gleichgeschlechtliche Partner üblich und in vielen Ländern gesetzlich erlaubt. Schwule und Lesbische Paare die eine monogame Lebensweise mit ihrem Partner bevorzugen und miteinander verheiratet sind, gelten vor dem Gesetz als Ehepaar.

Tribadie

Tribadie: Tribadie kommt aus dem griechischen von ·tribein· und heißt soviel wie reiben. Tribadie ist eine Sexualpraktik unter lesbischen Frauen. Bei dieser Sexualpraktik reiben zwei Frauen ihre Genitalien (Vagina) zum Zweck der Stimulation der Klitoris an einander. Früher nannte man die weibliche Homosexualität auch Tribadismus und die lesbischen Frauen dann davon abgeleitet Tribaden.

Mammalverkehr

Mammalverkehr: Mammalverkehr ist eine Sexpraktik bei der das männliche Glied zwischen den Brüsten einer Frau zum Orgasmus gerieben werden kann. Die auch als Spanische Krawatte bezeichnete Lust auf Busensex ist eine gute Möglichkeit für Saver Sex. Bisexuelle oder lesbische Frauen praktizieren Mammalsex indem sie ihren Kitzler am Busen und Brustwarzen ihrer Sexpartnerin reiben um zum … weiterlesen …

Homoehe

Homoehe: Gleichgeschlechtliche Ehen, wenn also eine Frau eine andere Frau heiratet oder ein Mann einen männlichen Partner ehelicht dann bezeichnet man das als Homo-Ehe. Gesetzlich eingetragene Lebenspartnerschaften zwischen zwei homosexuellen Männern und auch bei lesbischen Frauen nennt man auch Schwulenehe oder Lesbenehe.

DD

DD: Die Abkürzung doppel- D ist oft in Sexanzeigen zu finden. Sie umschreibt eine große Oberweite einer Frau die mit der BH Größe DD, also extra pralle Brüste für Busensex wirbt. Auch Brustfetischisten und Liebhaber von sehr großen Frauenbrüsten werden mit dem Hinweis Körbchengröße DD angelockt, damit sie auf das Kontaktgesuch antworten. In einigen Kontaktinseraten … weiterlesen …

Coming-out

Coming-out: Als Coming-out wird das öffentlich machen und das bekennen zu einer anderen sexuellen Orientierung bezeichnet. Eine andere sexuelle Orientierung bedeutet hier die Homosexualität, eine andere nicht der gesellschaftlich vorgegebenen der Heterosexualität. Das heißt ein Mann bekennt sich öffentlich in seiner Umwelt dazu, dass er schwul ist oder eine Frau bekennt sich dazu dass sie … weiterlesen …

Lesben

Lesben: Lesben, früher ein abwertend verwendeter Begriff für homosexuelle Frauen. Heute eine allgemeine Bezeichnung für Frauen die nur Frauen lieben und mit ihnen Sex haben. Der Name Lesben stammt von der griechischen Insel Lesbos, auf der in der Antike die bekannte lesbische Dichterin Sappho lebte. Früher nannte man die lesbischen Frauen nicht Lesben, sondern Tribaden.

Schwule

Schwule: Schwul ist ein anderes Wort für Homosexualität und wird oft in der Umgangssprache verwendet. Schwule werden auch als warme Brüder, Schwubben und Schwuchtel bezeichnet welches teilweise als Schimpfwort gemeint ist. Gleichgeschlechtlich sexuell orientierte Frauen nennen sich Lesben.

Butch

Butch: Als Butch wird eine sehr männlich (maskulin) wirkende lesbische Frau bezeichnet. Kurzer Haarschnitt, männlicher Kleidungsstil und männliche Gestik. Das allgemeine Vorurteil, das Lesben immer besonders männlich wirken stimmt nicht, also ist auch nicht jede Lesbe eine Butch.