Anilingus

Anilingus: Als sehr lustvoll empfundene orale Sexualpraktik wird das Lecken des Anus von Frauen und Männern gleichermaßen praktiziert. Dabei wird der Bereich des Schließmuskels bis zum Damm ausgiebig mit den Lippen und der Zunge berührt. Auch das direkte Eindringen der Zunge in den Anus gehört bei schwulen, lesbischen und hetero sexuellen Paaren zu einer lustvollen Stimulation der Analregion welche bei vielen Menschen zur erogenen Zone gehört. Das Wort Anilingus ist die wissenschaftliche Bezeichnung und umgangsprachlich sagt man auch Rimming oder auch Arschlochlecken. Man sagt auch ganz einfach ausgedrückt Anus lecken dazu.

Schreibe einen Kommentar